Nutzen Sie die angebotenen Wandertouren Genießen Sie die atemberaubende Aussicht Spazieren Sie durch romantische Landschaften Bestaunen Sie die Schönheit eines Sonnenunterganges in den Bergen Entdecken Sie die Tierwelt der Alpen Wandern Sie durch sattgrüne Wiesen Erkunden Sie Seen und Flüsse

Algunder Waalweg

Wegverlauf: Ober- und Mitterplars – Algund Dorf – Gratsch

Der Algunder Waalweg ist ein zweiteiliger, 5 – 6 km langer Wanderweg, mit herrlichen Aussichtspunkten ins Etschtal, der fast eben verläuft. Der westliche Teil beginnt am Parkplatz der Töllgrabenbrücke und führt über Ober- und Mitterplars zum Grabenbach. Der östliche Teil beginnt in Algund Dorf am Grabenbach und führt nach St. Magdalena in Gratsch, wo man Anschluss zur Tappeinerpromenade hat.

Gehzeit: 2 Stunden



Tourenvorschlag: Hochwart (2.452m)

Von den Öbersthöfen in Vernuer bergauf den Weg 21 A bei der Hahnenkammhütte vorbei bis zur Obisellalm und westwärts mäßig steil hinauf zum Gipfelkreuz.

Gehzeit: 7,5 Stunden



Wandertipp: von Vernuer über den Meraner Höhenweg bis zum Tiroler Kreuz

Mit dem Auto bis zum Parkplatz (Endstation Gästebus) in Vernuer. Dann wandern wir den Meraner Höhenweg Nr. 24 bis zum Berggasthof Bergrast. Hier weiter bis zum Gasthof Longfall. Dann den Weg Nr. 6 bis zum Tiroler Kreuz. Hier mit dem Gästebus bis ins Dorfzentrum von Dorf Tirol. Hier angekommen nehmen wir den nächsten Gästebus bis nach Vernuer zum Ausgangspunkt.

Gehzeit: 3 Stunden



Tourenvorschlag: Mutspitz (2.295m)

Von der Bergstation Hochmut bis zum Gasthaus Steinegg, dann rechts weiter nordwärts den Steig Nr. 22 bis zum Gasthof Mutkopf und von dort weiter den Gradrücken bis zur Mutspitze.

Gehzeit: 5,5 Stunden



Wandertipp: von Riffian bis nach Saltaus

Unterhalb vom Tourismusbüro nehmen wir den Passersteig bis zur Wegkreuzung. Hier schlagen wir links ein und spazieren immer gerade aus bis zur Luferkreuzung. Hier schlagen wir rechts ein und wandern weiter bis zur Riffianer Brücke und dann immer weiter gerade aus bis nach Saltaus. Hier erreichen wir ebenfalls die Talstation der Hirzer Seilbahn. Ab hier können wir weiter nach St. Martin wandern. Oder mit dem Linienbus zurück nach Riffian.

Gehzeit: 1 Stunden