Nutzen Sie die angebotenen Wandertouren Genießen Sie die atemberaubende Aussicht Spazieren Sie durch romantische Landschaften Bestaunen Sie die Schönheit eines Sonnenunterganges in den Bergen Entdecken Sie die Tierwelt der Alpen Wandern Sie durch sattgrüne Wiesen Erkunden Sie Seen und Flüsse

Maiser Waalweg

Beim Schennerhof zweigt man zum Katnauweg und Leiterweg ab, der vorbei am Innerleiter zum etwas oberhalb vom Ofenbaur gelegenen Maiser Waalweg führt. Diesen entlang in nördlicher Richtung und immer eben gelangt man über den Schnuggenbach zum Petaunerhof und weiter zum Riffanerweg, auf dem man wieder zurück nach Schenna gelangt.

Gehzeit: 2 Stunden



Kuenser Waalweg

Wegverlauf: Kuens – Gasthof Ungericht – Mutlechnerhof – Kuenser Waalweg – Longfall – Unterer Waalweg – Kuenser Straße

Vom Gasthof Ungericht (Schalenstein) geht es für ca. 10 Min. der Straße entlang hinauf zum Mutlechnerhof (837 m), von wo die Markierung in weiteren 15 Min. zum über 600 Jahre alten Kuenser Waal führt (Urkunde beim Hütterhof in Kuens). Wie alle Waalwege geleitet auch der Kuenser Waalweg mehr oder weniger eben dahin. Man folgt ihm bis zu seinem Ursprung, der Waalfassung am Finelebach, wozu knapp 90 Min. Gehzeit benötigt werden. Jenseits der Brücke wandert man rechts vom Waal einige hundert Meter talabwärts, biegt dann scharf links ab und gelangt so auf den unteren Waalweg, der durch schattige Waldungen wieder zum Gasthof Ungericht führt.

Gehzeit: 2 Stunden



Wandertipp: von Riffian nach Schenna

Unterhalb vom Tourismusbüro nehmen wir den Passersteig bis zur Wegkreuzung. Hier schlagen wir rechts ein bis zum Granner Steg. Hier überqueren wir die kleine Brücke und nehmen den Weg hinauf nach Schenna und erreichen somit das Dorfzentrum von Schenna.

Gehzeit: 2 Stunden



Tourenvorschlag: Matatzspitze (2.179m)

Tourenvorschlag: Matatzspitze (2.179m) Vom Gasthof Christl (St. Martin) auf dem Weg Nr. 3 durch Wald und Wiesen stets südwestwärts hinauf, zuletzt bergab und dann empor zum Gipfel. Retour: gleiche Strecke

Gehzeit: 5 Stunden



Wandertipp: von Riffian bis nach Saltaus

Unterhalb vom Tourismusbüro nehmen wir den Passersteig bis zur Wegkreuzung. Hier schlagen wir links ein und spazieren immer gerade aus bis zur Luferkreuzung. Hier schlagen wir rechts ein und wandern weiter bis zur Riffianer Brücke und dann immer weiter gerade aus bis nach Saltaus. Hier erreichen wir ebenfalls die Talstation der Hirzer Seilbahn. Ab hier können wir weiter nach St. Martin wandern. Oder mit dem Linienbus zurück nach Riffian.

Gehzeit: 1 Stunden